Zuhause gesucht

Hallo ihr lieben Tierlieben,


auf dieser Seite möchte ich euch jene Tiere vorstellen die in unserem Umfeld gerade ein neues Zuhause suchen.
Da ich oft gefragt werde ob ich bei der Vermittlung helfen kann möchte ich für diese Nasen hiermit eine Seite eröffnen um ihre Chancen, auf ein neues Zuhause, zu erhöhen.

Sollten Sie oder jemand aus ihre Umfeld Interesse an einem dieser Tiere zeigen, bitte ich sie mir umgehend eine E-Mail zu schreiben. Die Adresse gebe ich jeweils an!
Anschließend nehme ich Kontakt mit den Besitzern auf und vermittle euch an diese weiter.
Danke im Namen der suchenden Tierfreunde!



Zuhause gefunden:

All die folgenden Nasen haben, dank der Hilfe der Leser und Vermittlungspersonen, glücklicherweise einen Endplatz gefunden!

 

Danke für jeden geteilten Beitrag!

 

 

Schwarzer Kater:


Von einem Wurf Handaufzuchten blieb bei meiner guten Freundin und Pflegestellenbekleiderin Diana dieser kleine, schwarze, sehr verspielte Kater zurück.
Nachdem die ersten Interessenten kurz vor der Vermittlung absagten und seine Geschwister alle bereits in ein neues Zuhause gezogen waren.

Lebt nun zusammen mit einer weiteren Katze in Leipzig bei einer netten Familie!

Wilma


Laut der Vorbesiter stammt diese, derzeit ca. 6 Wochen alte (Stand 07.06.2015) Kitte aus einem Wald in Weißenfels wo sie gefunden wurde und anschließend das Tierheim sowie eine Zoohandlung keine Interesse an dem Tier gezeigt haben.
Die Vorbesitzer wollten sie in einen eigenen, jüngeren Wurf intigrieren jedoch glückte dieses Vorhaben nicht weswegen die Kleine nun ersteinmal bei mir in Quarantäne ist, von Zecken, Würmern und Unterernährung befreit wird und anschließend mit anderen Handaufzuchten vergesselschaftet wird, bevor wir sie zur Vermittlung frei geben!

Sie hat wunderschöne Wildfarben und beginnt nun fleißig aufmerksam zu werden. Sie hat keine Angst und zeigt einen gesunden Katzencharakter. Außerdem ist sie mit Hunden und der Wohnungshaltung vertraut sowie vorraussichtlich vollständig stubenrein, (derzeit passieren noch ab und an kleine Missgeschicke) wenn sie abgegeben wird.

Wilma ist mittlerweile in einen Wurf Handaufzuchten intigriert und wächst dort wohlbehütet unter "Geschwistern" auf!

Außerdem ist sie bereits an eine tolle, kleine Familie versprochen!

01633517696 (Auch WhatsApp) oder 
reggiewerbung@gmail.com 



Marie


Schau mal wie lang ich mich machen kann!

Marie habe ich persönlich nicht kennenlernen dürfen, bisher. Ich hoffe jedoch das es Diana, ihrer Pflegeperson, möglich ist mir das zu ermöglichen.
Laut Email-Kontakt stammt Marie aus Rumänien und ist ca. 1 Jahr alt. Sie ist gechipt und geimpft und wahrscheinlich schon kastriert. 
Sie ist mittlerweile stubenrein und tobt an der Schleppleine gern mit Artgenossen, außerdem versteht sie sich auch mit Katzen. 

Zu Beginn ist sie sehr ängstlich doch wenn man ihr die nötige Zeit gönnt dann wird sie bald der typische junge Hund. 
Sie kam über die Organisation Nanuka Cuzuhilfe, zusammen mit ihrer Schwester Lina (für sie wird dringend eine Pflegestelle gesucht!), nach Deutschland und lebt jetzt bei Gabi in Leipzig - Grünau.

Für sie wird ein kompetentes Zuhause gesucht, wo Hundeerfahrung vorhanden ist. Am besten natürlich Erfahrung mit Straßenhunden aus Rumänien. 
Es muss noch viel mit ihr gearbeitet werden und da sie noch nicht allein bleiben kann sollte Zeit vorhanden sein, bei einer Übernahme.


Kontakt:


  Diana Brünner
0177/7139508



Marie hat ihren Endplatz nun bei einer Familie in Möckern-Leipzig gefunden!


Noa

 



Noa wird am Mittwoch (29. Oktober) zusammen mit meinem Hund und mir in meine Singlewohnung ziehen, wo ich mich ersteinmal um sie kümmern werde. 
Sie kam zusammen mit ihrer Schwester Marie (welche bereits ein schönes Zuhause gefunden hat) und stammt ursprünglich aus Rumänien, wo sie erst auf der Straße lebte und dann von Hundefängern mit der Schlinge gefangen wurde.
Ihre aktuelle Pflegestelle findet leider nicht die Zeit sie schnellstmöglich an Menschen zu gewöhnen, weswegen sie mittlerweile schon bissig wird.

Wir dürfen stolz verkünden das Noa eine komplette Ausstatung mit zu ihrem neuen Besitzer bringen wird! 
tiierisch.de war so freundlich uns diese zu stellen, damit Noa endlich etwas eigenes hat! 

Sie ist nun soweit sicher und vertraut im Umgang mit Menschen, beißt nicht mehr und kennt die alltäglichen Situationen. Außerdem ist sie verträglich mit anderen Hunden (sehr gut als Zweithund geeignet!) und mit hundeverträglichen Katzen! Von Kindern fühlt sie sich bedrängt und wird deshalb nicht in einen Haushalt mit kleinen Kindern vermittelt.
Sie braucht viel Ruhe und eine lange Eingewöhnungzeit. Da sie einen großen Bezug sucht und auch benötigt und viel Auslauf braucht wird sie nicht an Menschen mit 8 Stunden Schicht (oder mehr) vermittelt.


Noa wird aufgrund mehrfachen Fehlvermittlungen (einmal war sie ganze 5 Tage verschwunden und irrte in der Innenstadt herum) nicht mehr vermittelt.
Zum Wohle des Tieres, welches sich scheinbar sehr, sehr schwer von mir trennen kann, schließe ich die Weitervermittlung aus!

 

Tango




Tango habe ich ca. ein halbes Jahr betreut. In dieser Zeit haben sich leider die Lebensumstände der Familie so gewandelt das Tango, mit seiner sensiblen Art, damit nicht mehr klar kommt.
Tango stammt von der Straße Ägyptens, wo seine Besitzerin ihn als Welpe gefunden hat. Leider wurde er von den Ägyptern in seiner teilweise aggresiven Art nur noch bestärkt weswegen es jetzt für die Familie ein Problem ist ihn bei den Kindern zu halten. Leider greift er sie an wenn er sich bedroht fühlt und braucht auch so eine Menge Zeit um sich an fremde Menschen oder andere Situationen zu gewöhnen.
Er ist ca. 8 Jahre alt, kastriert, gechipt und hört auf alle Grundkomandos.
Leider versteht er sich mit anderen Rüden überhaupt nicht, bei Weibchen kann Symphatie entstehen.

Er sucht ganz dringend nach einem neuen Platz wo er verstanden wird denn er wurde bereits einmal vermittelt und konnte dort nicht bleiben weil er die Freundin und den potenziellen neuen Besitzer angegriffen hat.
Zurück auf den Hof darf er auch nicht mehr, weswegen er jetzt bei einem Bekannten der Familie wohnt. Dieser kann ihm aber auch nicht für immer ein Zuhause bieten.

An besten wäre es für Tango wenn er so viel wie möglich am Alltag seines Besitzers teil haben kann, damit er seine Ängste überwindet.


Kontakt:

Regina Schulze 
reggiewerbung@gmail.com



Tango ist nun in einer Tierpension wo er resozialisiert wird und so lange bleiben darf bis er einen passenden Besitzer gefunden hat!  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Im Namen meiner Nasen und mir danke ich für dieses Kommentar!