Mittwoch, 26. November 2014

Halsbandtraining macht Fortschritte!

Hallo ihr Lieben,


und nun möchte ich euch wieder einmal einen Fortschritt von Noa erläutern!
Unsere kleine Panikhündin ist in den letzten Tagen ja immer vor uns weg gelaufen wenn wir mit einem Halsband ankamen welches geklappert hat.
Also habe ich ihr ein Lederhalsband, welches viel zu locker ist, übergestreift und das Verstellen geübt.
Sie wurde immer geduldiger und siehe da:
Als ich heute schon auf die Idee kam noch ein neues Halsband, mit Lochverschluss, zu kaufen dachte ich mir probiere ich noch einmal ein anderes Halsband aus.
Und es hat geklappt!
Sie hat mich komisch angesehen, blieb aber auf ihrem Stuhl sitzen und lies auch das Verschließen über sich ergehen ohne auch nur ansatzweise übers Beisen nachzudenken!


Noa hat sich ein Halsband mit Klickverschluss umbinden lassen

Ich habe es von unten an sie heran geführt und seitlich verschlossen.
Nun können wir das Ganze mit dem Lederhalsband üben und das andere (welches fester zu verstellen geht) umlassen!

Nun treffen wir uns mit Diana am Klee, Kowalski soll auch ein schickes, neues Halsband bekommen =)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Im Namen meiner Nasen und mir danke ich für dieses Kommentar!