Donnerstag, 2. Oktober 2014

Für Tango geht es bergauf!

Hallo ihr Lieben,


ich melde mich heute, sehr erfreut, bei euch zurück!
Denn ich kann verkünden das mein lieber Freund Tango, vorerst, ein neues Zuhause gefunden hat.
Nachdem die Familie nun leider ewigen Abschied von der Großmutter nehmen musste und so der Generationenhof ganz auf ihren Schultern lastet, wurde für Tango entschieden (nachdem er leider einmal erfolglos vermittelt wurde) das er es am besten in einer Tierpension hat wo er, von einem ausgebildeten Hundetrainer, resozialisiert und vermittelt wird.


Schwimmen war noch nicht drin aber er ging mit mir ins Wasser!


Ich bin der Ansicht das es ihn besser nicht hätte treffen können! 
Denn bei einer Vermittlung ohne Resozialisierung hätte man eventuell, im Nachhinein, nichts Gutes gehört.
Ich bin sehr froh das sich die Familie entschieden hat ihm diesen Weg zu gönnen und ihn bis dahin zu bekleiden so gut es geht!
Ich bin mir sicher das er viel lernen wird und ein passendes Zuhause findet!


"Tango, mach bitte-bitte!"


Die Zeit die ich mit ihm verbringen durfte war sehr schön und ich denke gern an unsere Spaziergänge und auch daran das der Anfang schwer und wir ein Verhältnis zueinander aufbauen mussten.
Der Große fehlt mir schon die letzte Zeit, wird es auch sicher noch eine Weile tun.


Ich würde ihn so gern noch mal knutschen!


Danke an alle die mich und ihn auf diesem Weg bekleidet haben!

Kommentare:

  1. Wir drücken Tango ganz fest die Pfötchen das es ihm in der Tierpension gut ergeht und er bald ein richtiges Zuhause findet.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da gratulieren wir Tango ganz, ganz herzlich und hoffen, dass er nach der Resozialisierung ein richtig tolles, neues Zuhause finden wird. Vielleicht erfährst du ja davon und kannst berichten.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen

Im Namen meiner Nasen und mir danke ich für dieses Kommentar!