Mittwoch, 2. Juli 2014

Hackfleisch-Nudel-Happen (mit Getreide)

Hallo liebe Leser,


im folgenden Bericht möchte ich euch das 2. meiner Hundekeksrezepte vorstellen.
Ihr findet eine Auflistung dieser Rezepte (und natürlich von allen die folgen werden) hier.
Ich habe einfach mal ein wenig herumexperimentiert und bin dabei auf diese Kekse gekommen, da mein kleiner Stinker diesen Geschmack mag.


Hackfleisch-Nudel-Happen


Was wir benötigt?

  1. ca. 300 g Hackfleich (vom Rind oder Gemischt)
  2. ca. die Hälfte des Volumens des Fleisches an Nudeln (fertig gekocht)
  3. 1 Ei (Verträglichkeit sollte vorher geprüft werden)
  4. einen Teelöfel Leinöl
  5. Mehl (Verträglichkeit von den verschiedenen Getreidesorten sollte vorher geprüft werden)

 Ergibt ca. 2 Backbleche!

Wie gehe ich vor?

  • Nudeln zerdrücken
  • mit dem Gehackten, dem Ei und dem Leinöl verkneten
  • mit Mehl zu einem festen (nicht brokelnden) und glatten Teig verkneten
  • den Herd auf 180 ° vorheizen
  • zu einem Fladen ausrollen und mit einem Pizzaschneider die gewünschte Happengröße vorritzen
  • den Fladen backen bis er braun ist (wenn er etwas dicker ist könnt ihr immer mal die Klappe des Herdes aufmachen um die Flüssigkeit/den Dampf heraus zu lassen, ansonsten backen sie nicht durch)
  • abkühlen lassen und in Happen zerbrechen

Teigfladen


Vorgeritzte Fladen (1 Blech)


Fertiger brechbarer Fladen


Fertig auseinander gebrochene Hundehappen

Lagerung

Ihr solltet die Happen in einem Glas oder einer Dose aufbewahren, sodass ein wenig Luft zirkulieren kann.
Wie lange sie haltbar sind kann ich nicht genau sagen, nach 2 Wochen waren sie bei uns verspeißt und bis dahin frisch.

Den Teig könnt ihr bedenkenlos einfrieren!

Ich wünsche euren Nasen einen guten Appetit!





Kommentare:

  1. Das Rezept gefällt mir! Werde ich auch mal für unseren Blacky backen. Aufbewahrung in einer geschlossenen Kunststoffdose ist okay, oder?

    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christine,

    danke für dein Kommentar!

    Ja so lagere ich sie auch =)

    Ich wünsche Blacky einen guten Hunger und würde mich über ein Feedback sehr freuen!

    lg Regina

    AntwortenLöschen

Im Namen meiner Nasen und mir danke ich für dieses Kommentar!