Freitag, 6. Juni 2014

Futterprobe von Happy Dog

Hallo ihr Lieben,


heute mal ein Bericht über eine Futterprobenbestellung von Happy Dog!
Ich finde es immer hervorragend wenn die Futterhersteller nicht zu geizig sind um eine kostenlose Probe zu ihren Produkten zu verschicken, denn so ist es möglich bei wählerischen Tieren (wie es mein Kowalski ist), zu testen ob das Futter überhaupt angenommen wird.
Ich habe das Glück das mein Hund mir unmissverständlich klar macht das er das ganz sicher nicht fressen wird, wenn es ihm nicht passt, denn er wenn man etwas stehen lässt (ohne ihm etwas anderes zu geben) oder versucht es ihm aufzudrängeln dann verbudelt er das Essen und dafür sucht er sich die tollsten Materialien.
Meistens jedoch spuckt er Leckerlies einfach wieder aus oder schaut mich entsetzt an wenn ich ihm etwas hinhalte was nicht seiner Vorstellung entspricht.
So war mein Hund schon immer und deswegen haben wir uns mittlerweile schon ganz gut darauf eingestellt.
Neben B.A.R.F. bekommt unser Hund Trockenfutter als Leckerlies (neben den richtigen Leckerlies) und nebenbei, damit er überhaupt etwas zu sich nimmt.
Denn selbst das Alleinfüttern von frischem Fleisch akzeptiert er nicht.

Das Paket:

Es kam unversehrt und gut verpackt, nach gerade mal 3 Tagen Wartezeit, bei mir an.
Als ich es vom Paketdienst erhalten habe dachte ich "Oh man das ist aber schwer für ein wenig Futter!".



Das Paket
Kalli und ich haben uns dann gleich an Auspacken gemacht weil meine Interesse zu groß war.
Neben vier Tütchen Futterproben fanden wir außerdem Werbung und ein nettes kleines Welpen-Anleitungs-Buch.
Außerdem (und das ist wirklich sehr passend) fand ich eine kleine Geschichte über den schlecht fressenden Hund, was mich zum Grinsen brachte.

Der Inhalt

Die Futtersorten:

Neuseeland:




Die Pellets sind sehr klein und flach. Sie riechen natürlich und sind nicht fettig oder klebrig.

 

Mini Baby + Junior:



Hiervon haben wir zwei Tütchen bekommen. Die Pellets sind genauso groß wie die von Neuseeland jedoch ein wenig dicker. Sie sind auch ein wenig dunkler. Draußen in der Sonne werden sie fettig.

 

Adult Mini:


Diese Pellets sind am dicksten und hellsten, sie machen den fluffigsten Eindruck sind jedoch fest.
Sie knuspern wenn der Hund sie frisst und fetten nicht.

Erfahrung:

Bei meinem wählerischen Hund der nebenbei noch frisches Fleisch frisst würde eine Tüte, zwei Tage halten. Im Normalfall denke ich das es eine Napfladung Inhalt ist.
Da wir Kowalski nicht auf dieses Futter umstellen wollen sondern einfach nach einer Variante geschaut haben die man als Leckerlie sehr gut einsetzen kann, füttern wir ihm die Pellets auch nur draußen.
Und glücklicher Weiße nimmt er sie an!
Als Leckerlie hat er sie sogar richtig gern.
Ab und zu kommt es bei dem Typ Neuseeland vor das er das Pellet verschmät aber hier die beiden anderen Sorten sofort genommen.
Auch sein Stuhl war föllig in Ordnung und wurde nicht merkbar mehr nachdem wir mit der Zusatzfütterung angefangen haben.
Wenn unsere Leckerlie-Vorräte aufgebraucht sind denke ich werden wir auf den Adult-Typ umstellen, denn den scheint er am liebsten zu haben!

Die Pellets sind alle klein und passen super in den Mund meines kleinen Kowalski´s, das Futter würde ich also auf jeden Fall empfehlen zu testen falls ihr Liebling ein schlechter Esser ist.

Auch die kleine Welpenfibel, die mit dabei war, ist sehr niedlich und gibt Hundeanfängern wirklich gute Tips!

Alles in allem bin ich von der Probe begeistert und freue mich eine Leckerlievariante gefunden zu haben!

Danksagung:

Im Namen von Kowalski danken wir an dieser Stelle natürlich Happy Dog für die nette Geste!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Im Namen meiner Nasen und mir danke ich für dieses Kommentar!